Kanadischer Oculus Rift Konkurrent
Ein Konkurrent für die Oculus Rift?

Kanadischer Oculus Rift Konkurrent

Kurz nach dem furiosen Medienecho auf den Kauf von OculusVR durch Facebook meldet sich jetzt der kanadische Hersteller True Player Gear via Twitter. Man arbeite bereits seit neun Jahren an einem VR-Headset für Spieler und man sei technisch sehr nahe an der Oculus Rift. Allerdings versäumten die Kanadier wohl auf sich aufmerksam zu machen. Das kleine 5-Mann-Startup aus Montreal hat auf der letzten GDC das erste mal Kontakt aufgenommen. Eigentlich wollte die Truppe noch etwas im Stillen weiterwerkeln, wenn da nicht der Donnerschlag mit OculusVR und Facebook erfolgt wäre. Jetzt ist True Player Gear noch vor der avisierten Präsentation auf der E3 unter Zugzwang geraten.

Schon überschlagen sich die Wogen im sozialen Raum. Auf Twitter wird True Player Gear schon jetzt als Alternative gefeiert, was etwas verwundert, haben die Franko-Kanadier bislang noch keinen Prototypen vorstellen können. Das die Truppe etwas überrascht wurde, zeigt die Webseite des Projektes. Auf ihr steht ein schickes Headset und ein paar technische Daten, ansonsten hat man sich den Rest einfach gespart. Schon erstaunlich, denn die Webseite ist bereits seit 2004 registriert.

True Player Gear HMD mit einem OLED-Display als Bildgeber.

Das True Player Gear HMD enthält zwei 1080p-Kameras um mit der Umwelt zu interagieren.

Die Daten sind indes jetzt nicht überraschend. Im Headset sitzt wie bei Oculus Rift ein einzelnes HD-OLED-Panel mit einer Auflösung von 1920×1080 Bildpunkten, also wie beim berühmten Wettbewerber mit 960×1080 Bildpunkten je Auge. Der Sichtbereich ist mit 90 Grad Field of View ähnlich groß. Auch sensorisch klingt das True Player Gear wie eine Oculus Rift: jeweils 3 Gyros, Beschleunigungs und Magnetsensoren dienen dem Headtracking. Eine externe Kamera für die absolute Positionierung im Raum gehört derzeit noch nicht dazu.

Allerdings liefert True Player Gear gleich jetzt zumindest als Papierspezifikation zwei echte Alleinstellungsmerkmale. Zum einen gibt True Player Gear an, dass ihr Head Mounted Display auch gleich mit zwei 1080p-Kameras ausgestattet wird. Insofern sind Immersionen denkbar, in denen die zwei Kameras zum Beispiel Tracking Gloves erfassen oder andere Spielgeräte und diese in den VR-Raum übertragen. Für die erste Consumer-Version der Oculus Rift waren auch stereoskopische Kameras vorgesehen, aber bislang ist davon in den DKs nichts zu sehen.
Außerdem kann man das True Player Gear HMD angeblich auch plattformunabhängig betreiben, also nicht nur am PC, sondern auch an der Konsole, wäre damit also das erste und einzige Headset für die XBox One und ein echter Wettbewerber für Sonys Project Morpheus. Außerdem würden auch Old-Gen-Plattformen wie die XBox 360 und die PS3 unterstützt.

Angeblich unterstützen die Kanadier auch gleich schon eine Reihe von Engines, wie zum Beispiel Unreal, Unity oder CryEngine. Erstaunlich ist aber, dass diese Unterstützung wohl ohne die Entwickler dieser Engines zustande gekommen wäre. Zumindest steht von dort eine Bestätigung der Funktionalität aus.

Noch lässt sich das TPG HMD nicht bestellen. Nach der Präsentation auf der E3 soll dann aber zügig eine Kickstarter-Kampagne folgen. An abtrünnigen Oculus-Jüngern dürfte es für eine Finanzierung nicht mangeln. Wenn das HMD halbwegs hält, was das Datenblatt vollmundig verspricht, wäre es gegebenenfalls ein cleverer Schachzug seitens Microsoft sich an dem Projekt zu beteiligen. Schließlich fehlt derzeit eine passende Perspektive für die XBoxen.

2

(2) Comments


Warning: array_key_exists(): The first argument should be either a string or an integer in /www/htdocs/w011db1f/3DRealms/wp-content/themes/adams/inc/sidebars-default.php on line 291

Warning: array_key_exists(): The first argument should be either a string or an integer in /www/htdocs/w011db1f/3DRealms/wp-content/themes/adams/inc/sidebars-default.php on line 292

Latest Tweets