Daimlers Stand der Technik zu Augmented Reality

ISMAR 2014: AR In Vehicle Implementation

Auf der ISMAR 2014 präsentierte Daimler verschiedene Ideen zum Tracking und vor allem zum HMI (Head Mounted Interface) Design. So teilt Daimler das Human Interface in Teile für den Fahrer mit einzig fahrrelevanten Informationen und Teile für die Mitfahrer mit allen Inhalten (Social Integration, Office Integration, usw.)

Besonders spannend ist das POI Retrival, bei dem wichtige Informationen von den Fahrzeugen gesammelt werden und der Gesamtflotte übermittelt werden. Etwa Informationen zu Geschwindigkeitsbegrenzungen, Navigationsinformationen, Sperrungen und ähnlichem können so cloudbasiert getauscht werden. Das Gesamtsystem lernt von den einzelnen Informations-Nodes.

Alle Techniken hat die Mercedes-Forschungsgruppe in einen R-Klasse-Van gepackt und demonstrierte einen Fahrtmitschnitt, bei dem Navigationsinformationen und aktuelle Verkehrsinformationen in den Mittelkonsolen-Bildschirm gepackt wurden. Ein HUD ist derzeit bei Mercedes nicht geplant. OST sind hingegen denkbar.

1

No Comments

Leave a Reply


Warning: array_key_exists(): The first argument should be either a string or an integer in /www/htdocs/w011db1f/3DRealms/wp-content/themes/adams/inc/sidebars-default.php on line 291

Warning: array_key_exists(): The first argument should be either a string or an integer in /www/htdocs/w011db1f/3DRealms/wp-content/themes/adams/inc/sidebars-default.php on line 292

Latest Tweets

    Please check your internet connection.